Tiergestützte Therapien

Lamas oder Alpakas in therapeutischen und pädagogischen Projekten einzusetzen wird immer populärer. Die ruhige Art und das freundliche Wesen dieser Neuweltkameliden wirken auf viele Menschen entspannend, ausgleichend und motivierend. Dabei steht aber nicht das Tier selbst im Mittelpunkt der Behandlung, sondern nach wie vor der Therapeut oder Pädagoge mit seinen Methoden und fachlichen Kompetenzen. Die Tiere selbst therapieren nicht, sondern helfen, den Patienten für die Therapie zu öffnen. Man spricht deshalb auch von so genannten Therapiebegleitlamas.

Der Verein der Halter, Züchter und Freunde von Neuweltkameliden bietet auf seiner Homepage weitergehende Informationen, vor allem auch zum Thema berufliche Qualifikation von Anbietern tiergestützter Therapien. Wir bieten Ihnen ausgebildete Tiere an, die Sie in Ihren Therapien einsetzen können. Unsere Lamas sind von klein auf an Menschen gewöhnt und reagieren auch in unbekannten Situationen äußert ruhig.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unsere Lamas bei Ihren Therapien einsetzen möchten.

Tiergestütztes Training

Gemeinsam mit der Beraterin und Trainerin Anja Senger aus dem Chiemgau bieten wir im Bereich der Begleitung und Unterstützung von Lern- & Entwicklungswegen zusammen mit unseren Lamas Kurse und Workshops an. Anfragen und Informationen können Sie hier stellen.

Ihre Email-Adresse:  
Impressum/Datenschutz
     © 2017 Mangfall Lamas - Lamas in Tiergestützter Therapie - Therapiebegleitlamas wirken auf Menschen ausgleichend, entspannend und motivierend